«

»

Face Reading – Die Alterspositionen

AlterspositionenEines der wichtigsten Themen beim Chinese Face Reading ist das Lesen der Alterspositionen.
Neben der Potential – und Gesundheitsanalyse ist die Lebensweganalyse die entscheidende Methode, um “Zusammenhänge” unseres Lebens zu erkennen. Und anhand der Alterspositionen kannst du sehen, wie die “Qualität” der jeweiligen Zeit ist. Ähnlich wie in einer astrologischen Berechnung deines Geburtscharts ist es möglich, themenspezifische Potentiale zu erfassen. So ist es häufig der Fall, dass menschliche Potentiale erst zu einem gewissen Zeitpunkt aktiviert werden. Hast du zum Beispiel tief liegende Ohren, dann wird sich eine Veränderung in deinem Leben ab deinem fünfzigsten Lebensjahr einstellen. Diese Veränderung bringt bisher schlafende Potentiale zum Vorschein.

Die Qualität der Zeit lässt sich anhand der Qualität des Hautbildes bestimmen. Zum Beispiel befindet sich in der Mitte der Stirn die Alterposition 19. Damit ist also dein neunzehntes Lebensjahr beschrieben. Was genau kannst du an dieser Position sehen? Gibt es dort eine Falte, einen Pickel oder eine Narbe? Wenn du erst 17 Jahre alt bist und sich bei dir ein Leberfleck auf Position 19 befindet, dann zeigt sich ein Thema, welches sich in zwei Jahren offenbaren wird. Diese Altersposition hat mit deiner Mutter und deiner Karriere zu tun. Es erwartet dich demanch eine “Herausforderung”, in die deine Mutter und deine Karriere involviert sind. So ist es möglich, weit in deine Zukunft zu blicken. Doch genau so gut ist es möglich, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Es ist wesentlich zu verstehen, dass dieses Wissen keine Angst vor möglichen zukünftigen Ereignissen machen soll. Auch sollen keine Szenarien suggeriert werden. Vielmehr geht es darum, mit diesen Potentialen zu arbeiten und Zusammenhänge zu erkennen, die maßgeblich für unsere persönliche Entwicklung sind. Probleme, die wir unser ganzes Leben vor uns herschleppen und auch Probleme, die sich ständig wiederholen, können wir erkennen und ins richtige Licht rücken. Es ist also möglich zu sehen, wann genau ein Thema sich wiederholt. Warst du schon einmal in einer Wiederholungsschleife? Wie sieht es mit deinen Beziehungen aus? Wie oft hast du den Partner gewechselt?
Aber auch wenn dein Leben bisher in ruhigen Bahnen verlief, kann es sein, dass eine Falte auf deiner Nasenspitze deinen Zustand ab dem 48 Lebensjahr völlig umkrempelt. Ein mögliches Szenario für den populären Burnout.

Wirklich und ganz erschließen lässt sich das Thema jedoch erst aus der Perspektive des Karmas. Ist Karma für dich ein fremdartiges esoterisches Konzept, dann helfen dir die Alterspositionen nur bedingt weiter. Das Yin – und Yang Symbol erkärt auf wunderbare Weise wie das Ursache – und Wirkungs- Prinzip in der dreidimensionalen Raumzeit arbeitet.
Durchkreuzt also eine Falte deine Stirnmitte, begegnest du in deiner Zukunft der Wirkung einer Ursache aus der Vergangenheit. Diese Wirkung, die sich in der Regel als eine Herausforderung darstellt, zeigt somit gleichzeitig die Ursache auf.

Erst jetzt wird einem klar, warum eine Gesichtsdiagnose ohne die Lebensweganalyse einer Autofahrt ohne Lenkrad gleichkommt. Die Charakteristik deiner Nase zum Beispiel entfaltet sich erst zur Gänze in der Zeit der Nase. Dein Potential ist immer an die Raumzeit gekoppelt. Zumindest solange, bis du dieser entsteigst und Yin und Yang hinter dir lässt. Doch dann spielt dein Alter eh keine Rolle mehr.