Die Aktivierung der Fülle und Langlebigkeit
Die Fülle - ein Seins-Zustand nachdem wir Menschen uns insgeheim alle sehnen. Ist sie doch verbunden mit der Freiheit, mit der Freiheit das zu tun nach dem unser Herz sich sehnt, um das zu erhalten was unser Herz erfüllt.
Die Aktivierung der Fülle und Langlebigkeit, Die Fülle in unserem Gesicht, Ein untergegangenes Mysterium, Die Wiederherstellung unserer Fülle, Die Pforte der Fülle,
17326
post-template-default,single,single-post,postid-17326,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Die Aktivierung der Fülle und Langlebigkeit

„Nur ein wahrer Meister vermag es, die Fülle zu halten.“

Die Fülle – ein Seins-Zustand nachdem wir Menschen uns insgeheim alle sehnen. Ist sie doch verbunden mit der Freiheit, mit der Freiheit das zu tun nach dem unser Herz sich sehnt, um das zu erhalten was unser Herz erfüllt. Dabei gibt es in unserem Leben immer wieder Momente, die uns ganz und gar erfüllen. In diesen Momenten spüren wir die Allverbundenheit und eine wohlige Energie und Wärme durchströmt unseren Körper. Nur allzu gerne würden wir sie festhalten, diese besonderen Momente voller Magie. Doch wie es im Yijing schon heißt: „Alle Dinge zwischen Himmel und Erde erfahren Ebbe und Flut, füllen und leeren sich zu ihrer Zeit“. 

Dem kosmische Gesetz des Wandels unterliegt unsere Kraft und auch unser Wille, die Fülle auf Dauer zu halten, und so bewegen wir uns in vielen Phasen unseres Lebens durch Zeiten des Mangels und auch Zeiten des Stillstandes, in denen uns scheinbar nichts gelingen mag was wir uns vorgenommen haben. 

Die Phasen des Mangels machen uns schwer und allzuoft fühlen wir uns ohnmächtig und gelähmt in unserem eigenen Wirken. Ein innerlicher Widerstand breitet sich aus, wir sind hungrig nach der Fülle und möchten mit allen Mitteln den Mangel aus unserem Leben vertreiben. Das Streben nach Erfolg scheint uns dabei dem Gefühl der Fülle näher zu bringen. Erfolg und Wachstum sind die heiligen Mantren unserer heutigen, sogenannten modernen Welt. Eingespeist in das Morphogenetische Feld, treiben diese Mantren uns unbemerkt aus dem Hintergrund an und schneiden uns in Wirklichkeit von der Fülle ganz und gar ab. Selbst viele spirituell ausgerichtete Menschen klinken sich in dieses Feld ein und jagen dem männlichen Erfolg, der in einer möglichen Zukunft liegt, hinterher. Dass dieser die weibliche Fülle, die im Hier und Jetzt liegt ausschließt, bleibt häufig ein Leben lang unerkannt.

Auch wird die Fülle gerne mit dem männlichen Wohlstand und dem männlichen Reichtum verwechselt. Wir sehen prominente Menschen mit viel Geld und glauben, diese würden in der Fülle leben. Doch dieser Irrtum begleitet die Menschheit bereits seit einer Ewigkeit. Genauer genommen seit 12 Äonen, also seit dem Fall von Atlantis. 

Seit dieser Zeit versuchen die Menschen mit aller ihrer Kraft, die Fülle herbeizuzaubern. Jene Fülle, die auch die Fülle des Lebens beinhaltet und somit uns ein göttlich langes Leben bescheren würde. Die ganze Alchemie der Chinesen, Ägypter und anderen antiken Kulturen beschäftigte sich Jahrtausende damit. Gold wurde als ein alchemistisches Zaubermittel heraufbeschworen und wie wir sehen, beherrscht es uns heute immer noch unter dem Deckmantel des Reichtums und Wohlstands.

Die Fülle in unserem Gesicht

Beim Face Reading ist die Fülle ein Bereich in unserem Gesicht. Genauer gesagt ist sie auf der Stirn zu finden und ein Teilbereich des dritten Auges. Dieser Bereich offenbart uns alleine schon aufgrund seiner Position, dass die Fülle ein Bewusstseinszustand ist. Sie ist verbunden mit unserem Herzen und unserer Thymusdrüse und eines ihrer Geheimnisse ist, dass sie ein „Wir – Bewusstseinszustand“ ist. Ich bin also nicht die Fülle alleine, und du bist es auch nicht. Wir sind es gemeinsam. Aus genau diesem Grund ist dieser Text in der „Wir-Form“ geschrieben. 

Unser Verstand versucht häufig an dieser Stelle eine Logik zu erkennen, die messbar ist. So wurden wir schließlich alle gemeinsam erzogen – also immer mit dem Verlangen eine logische Antwort zu erhalten, um einen messbaren Erfolg zu erzielen. Jeder einzelne Mensch wird auf diesem Planeten ab seinem sechsten und siebten Lebensjahr auf Mangel programmiert. Eine Institution namens Schule schafft es wahrlich meisterhaft unsere kindliche natürliche Entwicklung abzuschneiden, und uns in die Verstandesschleife des Vergleichens, Bewertens und Beurteilens einzuklinken. 

Beim Face Reading ist diese Position am unteren Ende des Ohres, direkt vor dem Ohrläppchen zu finden. Die Chinesen nennen diesen Bereich „Die Arbeit am Verdorbenen“. Das Verdorbene ist dabei unser Verstand, der ständig verzweifelt versucht einen Ausweg aus der Gefangenschaft des Mangels zu finden. Doch genau das kann er gar nicht. Die Fülle ergibt für den Verstand keinen Sinn, da sie außerhalb von ihm liegt. Das bedeutet, dass unser Bedürfnis die Fülle zu erreichen, die Fülle selbst immer ausschließt.

Ein untergegangenes Mysterium

Ein anderes großes Hindernis ist, dass die oben genannte Programmierung dazu führt, dass wir unser Gehirn nur sehr fragmental benutzen und es uns schwerfällt, Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Ereignisse, die in der Vergangenheit stattgefunden haben, können wir nur schwerlich mit den heutigen Ereignissen in Verbindung setzen, da uns in der Schule das Querdenken und Hinterfragen komplett abtrainiert wurde. So verteidigen wir lieber bestehende eindimensionale Strukturen, um uns in einem Pseudo – Gefühl der Sicherheit zu wiegen.
( https://patricknehls.de/in-der-gefangenschaft-deiner-angst/ )

Richten wir uns aber wieder auf und lassen unseren Geist frei wandern, erhalten wir auch Antworten auf außergewöhnliche Fragen. Und wir erhalten die Lösungen für unsere Probleme, welche uns scheinbar ein ganzes Leben lang begleiten. 

So ist vielen von uns nicht bewusst, dass wir uns als Seelen innerhalb der Sphäre der Äonen befinden. Das, was die Buddhisten als Reinkarnation betiteln, ist eine Art Einkapselung eines höheren Bewusstseins in eine Sphäre, die Limitierungen in unserer Entwicklung und Freiheit beinhaltet. Die Pistis Sophia berichtet zum Beispiel darüber. Dieses ist das Buch, in welchem Jesus seinen Jüngern über die Sphäre der Äonen und deren Schöpfer, den Archonten, berichtet. Er nennt darin auch die Mysterien, welche es für jeden von uns zu erkennen gilt, um die Sphäre verlassen zu können. Erkennen wir diese nicht, bleiben wir für weitere Äonen in der Sphäre eingekapselt. 

Eines des Mysterien davon ist unsere Bindung an die Archonten über verschiedene Siegel und Bänder. Und eines dieser Siegel sitzt bei jedem Menschen direkt auf der Stirn. Genau an dieser Stelle sollte uns ein Licht aufgehen, denn dieses Siegel sitzt direkt auf der Position der Fülle und blockiert diese in ihrer Entfaltung. Darüber hinaus beinhaltet dieses Siegel unser Todesdatum, welches wir z.B. auch aus unserem Gesicht lesen können. Ein jeder, der schon einmal eine Palmblattbibliothek aufgesucht hat, versteht worum es geht.

Was jedoch weitestgehend unverstanden bleibt, ist, dass die Erkenntnis um das Mysterium selbst, den Schlüssel zur Auflösung bereits beinhaltet. 

Die Wiederherstellung unserer Fülle

Die ewige Knechtschaft der Menschheit in ihren Mangelprogrammen und auch die begrenzte Lebensspanne jedes Einzelnen von uns hat somit ein Ende. Die Kodierung unseres Seelenplanes kann neu kodiert werden, wenn der Stopp-Marker entfernt wird. Dieser ist es schließlich auch, der uns von der Rückentwicklung unserer ursprünglichen 13-Strang DNA abhält. Unser Tod ist dann keine selbsterfüllende Prophezeiung mehr. Und auch die Zeit des Mangels findet dadurch ihr Ende.

Auch an dieser Stelle mag unser Verstand scheitern, da er seinem Meister begegnet – unserem Bewusstsein. Viele Menschen suchen lieber nach komplizierten Verstandes-Lösungen, anstatt dem Bewusstsein die Führung zu überlassen. Unser Ego, welches sich an das männliche Prinzip des TUN´s klammert verliert ab hier seine Grundlage, da die Fülle ein empfangender weiblicher SEINS´s Zustand ist. Oder anders gesagt, die Lösung unserer Probleme steht uns direkt auf der Stirn geschrieben. Wir brauchen nur die Augen öffnen und genau hinsehen.

Mit der Auflösung der Siegel haben wir die Möglichkeit, unsere Fülle wieder zu aktivieren. Und wir haben die Möglichkeit durch die Regenerierung der 13-Strang DNA unsere Zellen zu verjüngen, und unser Leben zu verlängern.

Die Pforte der Fülle

Nachdem wir das tatsächliche Wirken der Fülle verinnerlicht haben und die Siegel entfernt sind, sollte uns bewusst sein, dass wir nicht sofort von materiellen Reichtum überschwemmt werden. Sollten wir diese Haltung immer noch haben, haben wir noch nichts verstanden. Das ist uns und unseren Zellen jedoch nicht zu verübeln, da wir wie bereits erwähnt seit 12 Äonen auf Mangel programmiert worden sind. 

Eine Methode, die uns darin unterstützen kann die Fülle wieder herzustellen, ist zum Beispiel die Arbeit mit der Pforte der Fülle. Die Pforte ist ein kosmisches Portal, das uns direkt mit der göttlichen Fülle verbindet. Da die Fülle ein göttliches Urprinzip ist, steht sie jedem Menschen zur Verfügung. Die Pforte unterstützt uns dabei unser Urrecht – den Zugang zur Fülle wieder zu aktivieren.

Für welchen Weg wir uns letztendlich auch immer entscheiden mögen. Die Fülle ist für uns alle immer gegenwärtig und wartet auf unseren Impuls. Mögen wir alle unsere Herzen öffnen und uns in das Wir-Bewusstsein einbinden. Dann steht uns gemeinsam eine goldene Zukunft in der Fülle bevor.

———————————————————————————————————————————————————————————————————

Der Inhalt dieses Textes ist ein Auszug der Face Reading Seminare der Visionary Academy. Dazu gehört auch die Auflösungsarbeit der Siegel und die Arbeit mit der Pforte der Fülle.

Ab sofort biete ich diesen Dienst auch losgelöst von der Academy in Einzelsitzungen an. Das Lösen der Siegel und die Einführung in die Arbeit mit der Pforte der Fülle dauern 1,5 Stunden. Der Preis dafür beträgt 180,- Euro inkl. MwSt. und ist inklusive der Pforte der Fülle im Wert von 55,- Euro. Die Pforte der Fülle ist nur im Rahmen dieser Sitzung, eines Face Readings, oder einer Seelenreise erhältlich. Sie wird nicht separat verkauft.

Auch besteht die Möglichkeit im Rahmen dieser Sitzung die Pforte der Regenerierung der 13-Strang DNA und auch die Pforte der Verjüngung im Wert von jeweils 55,- Euro inkl. MwSt. zu erwerben.

Die Pforte der Fülle, der Verjüngung und Regenerierung der 13-Strang DNA gehören zu den PFORTEN DES DÀO. Diese werde ich im Laufe des Sommers über eine gesonderte Internetseite veröffentlichen. Zu den Pforten gehören Heilungspforten, wie zum Beispiel die Heilung eines jeden einzelnen Organs unseres Körpers und unterschiedlichen Krankheitsbildern. Weiteres folgt demnächst.