Die Wirkung von Fremdenergien auf unser Leben

Die Wirkung von Fremdenergien auf unser Leben

Zum Fressen gerne

„ … wenn sie da im Wald läuft… dann sind da Geister, schwarze und weiße. Die wollen sie fressen und schneiden. Und da sind auch Hexen, … und die geht da einfach nicht in den Wald …!“

Diese Sprachnachricht erhielt ich vor ein paar Tagen von einer Freundin, die mir die Geschichte ihrer fünfjährigen Enkelin erzählte, welche nicht in den Wald gehen möchte. Sie erzählte mir ein paar Tage später auch, dass ihre kleine Enkelin ihre Geschichte aus voller Überzeugung der ganzen Familie erzählte und alle ganz große Augen machten.

Kinder haben sie häufig noch, die Fähigkeit in die astralen vierdimensionalen und höherdimensionalen Ebenen zu schauen. Sie sehen das, was viele von uns Erwachsenen einfach nicht wahrhaben wollen. Oder schlimmer noch, wir mindern die Fähigkeiten unserer Kinder in dem wir ihnen einreden, dass sie sich das alles nur einbilden würden. Der tote Opa, der seit einer Woche zu Besuch ist, sei doch nur Fantasie! Schließlich weiß das Kind doch, dass Opa gestorben ist. Das liegt bestimmt nur daran, dass es traurig über seinen Tod ist.
Und Bilder von Elfen, Feen, Hexen und Geistern kennt ja unser Kind aus den Märchenbüchern. Da muss wohl seine Fantasie mit ihm durchgegangen sein!

Der erblindete Mensch

Haben wir es als Eltern bis hierhin nicht geschafft mit unserer Blindheit unseren Kinder ihren Fähigkeiten zu berauben, erledigt die Schule den Rest. In der Transitzeit zwischen unserem linken und rechten Ohr, also zwischen dem siebten und achten Lebensjahr in der Zeit der Einschulung, liegt das Tor der göttlichen Allwissenheit (https://visionary.academy/das-tor-der-goettlichen-allwissenheit-das-torusfeld-der-schoepfung/). Genau dieses Tor wird in der Schule versiegelt und verschlossen.

Ich erinnere mich noch daran, als die Lehrerin meines Sohnes in der Grundschule über ihn sagte, er würde zu viel im Unterricht träumen. Sonst sei alles gut bei ihm, aber da müssten wir was unternehmen. Bei ihren Worten fiel mir der Unterkiefer aus dem Gesicht. Wie blind konnte die Lehrerin nur sein!?

Tagträumen ist das Sehen in die Zwischenwelten. Es ist eine der größten Gaben von uns Menschen überhaupt! Schneiden wir diese ab, erschaffen wir uns mentale Gefängnisse. Diese wiederum erschaffen emotionale Kälte und führen schließlich zur Entfremdung von uns Menschen.

Es gibt keine Fantasie

Auch in unseren Gesichtern lassen sich die mentalen Gefängnisse ablesen. Kleine Pupillen und schmale Lippen sind das Ergebnis einer jahrelangen Abtrennung zum Emotionalkörper. Ist jemand sehr mental kann er durchaus gut reden. Er hat oder sucht für alles „logische“ Antworten. „Fakten“ und die sogenannte „Realität“ sind sein Universum. Doch in Wahrheit kaschieren wir durch unsere mentales Wesen unsere Unsicherheit, da wir uns immer mehr von uns selbst entfernen.

Erkennen wir rechtzeitig, dass wir zu stark im Kopf sind, besteht immer noch die Chance wieder zurück zu rudern. Pupillen können wieder größer werden und unsere Lippen wieder voller. Wenn es uns gelingt einfach anzunehmen, dass wir in einem Universum leben in dem alles möglich ist, öffnen wir schon ein Stück weit unsere Chakren. Wenn wir unsere Kinder darum bitten zu zeigen was sie sehen, dann öffnen wir ein Teil des Tores der göttlichen Allwissenheit.

Uns sollte allen klar sein, dass es so etwas wie Fantasie nicht gibt. In den astralen Welten tümmelt sich all das, was wir aus Büchern und Filmen kennen. Und zwar wirklich alles! Vom Einhorn bis zum gruseligsten Monster, alles existiert.

Die Wirkung von Fremdenergien auf unser Leben

Es ist genau wie in der Geschichte des kleinen Mädchens. Ich habe sie auch gesehen, die Geister und Hexen in dem Wald. Und das war mehr als nur gruselig. Doch diese Wesenheiten befinden sich nicht nur an mystischen Orten. Sie befinden sich direkt um uns herum! Aus der vierten Dimension heraus können die Wesenheiten unsere Welt aus einer 360 Grad Perspektive wahrnehmen und darin eingreifen.

Was dabei kaum einer ahnt ist, dass sie sich in unsere Aura hängen. Sie benutzen uns als Wirt und haben uns wahrlich zum Fressen gern. Die Wirkung von Fremdenergien auf unser Leben ist so massiv, dass ein Großteil der Menschheit beinahe komplett von ihnen gesteuert wird. Mit schwarzmagischen Massen-Ritualen wie z.B. Halloween laden wir sie direkt dazu ein, sich bei uns einzunisten. Doch auch über Portale wie Fernseher, Handy´s oder Spiegel ist es für die astralen Energiewesen ein Kinderspiel, sich bei uns anzudocken.

Je mehr und länger Fremdenergien in unserer Aura leben, desto weniger kann unsere Seele uns führen. Die Wesenheiten übernehmen ab einem gewissen Grad der Besetzung die Führung, was auch zu starken Änderungen unseres Charakters führt (siehe Politiker). Sie fangen dann an uns zu denken und durch uns zu sprechen. Die Symptomatiken können dabei sehr vielseitig sein. Unzählige Krankheitsbilder sind in Wirklichkeit Fremdbesetzungen. Die leichteren Formen sind depressive Verstimmungen, schlechte Laune, Nervosität, Gereiztheit, Kopf – und Rückenschmerzen (Hexenschuß), Erkältungssymptome (der Kronenchakra Virus), schlechtes Sehen, usw.

Bei Wesensveränderungen kommen Abgestumpftheit, Obrigkeitshörigkeit, fehlende Empathie, starke Drogen – oder Sexsucht (Pornos), digitale Abhängigkeiten, Völlerei, Aggressivität, Boshaftigkeit, Apathie, Selbstzerstörung und der Wille sich das Leben zu nehmen dazu. Die Fremdenergien brennen sich in unser Gesicht ein und höhlen uns aus.

Was sie jedoch besonders lieben ist es, Gift in unsere Beziehungen zu streuen und uns von unserem Weg – von unserer Lebensaufgabe abzubringen. ( https://patricknehls.de/wie-erkenne-ich-meine-lebensaufgabe/ )

Aurareinigung und Bewusstseinstraining

Man könnte nun meinen, dass mit diesem Wissen die Perspektive für uns Menschen ausweglos wäre. Doch für viele erwachte Seelen besteht auch heute noch die Möglichkeit, sich der Fremdenergien zu entledigen. Ein tägliches Duschen der Aura ist sehr hilfreich. Wer achtsam durch sein Leben geht, sein Bewusstsein regelmäßig verfeinert und alles dafür tut seine Frequenz zu erheben, schafft es sich nach und nach aus dem Feld der Matrix zu erheben. Darüber hinaus gibt es auch noch, wie das Mädchen in ihrer Geschichte beschreibt , positive Elementar – und Naturwesen die uns unterstützen.

Insbesondere wenn du dich fremd auf diesem Planten fühlst, bist du möglicherweise selbst eines dieser Elementarwesen. Und auch das kann in deinem Gesicht gelesen werden. Doch dazu später mehr …

Wenn du Hilfe und Unterstützung auf deinem Weg, der Befreiung von Fremdenergien und deinem Bewusstseinstraining brauchst, schreibe mich gerne an: https://patricknehls.de/kontakt/

Auch unsere Seminare können dir weiterhelfen, dein Bewusstsein zu verfeinern. Aktuell bieten wir den Workshop zur Aurareinigung, die Energetik von Beziehungen und unsere Heldenreisen-Seminare an.
https://visionary.academy/face-reading-heldenreisen-seminare/

Scroll to Top